Bitterkalt in Mittenwald Als wir mit unseren Wohnmobilen auf dem Stellplatz in Mittenwald (nicht Mittenberg!) ankommen, ist es bereits düster und die imposanten, schneebedeckten Berge um uns herum sind im Dunkel nur zu erahnen. Die Fahrt von Ruhpolding hier her hat eine gute Stunde länger gedauert, als wir es geplant hatten, da einige, weiterlesen

  Eine Nacht drüber geschlafen Als ich nach meinem Wohnzimmekonzert in Steinheim noch nachts in Richtung Bayern aufbreche, sind die Wetterverhältnisse alles andere als optimal. Es schneit ohne Ende und die dichte Schneedecke auf der Straße macht die rund einstündige Fahrt zur besser befahrbaren Autobahn zu einem anstrengenden Unterfangen.

  Ausgebüxte Einwanderer aus Südamerika Nandus in Mecklenburg-Vorpommern? Ja, die gibt es dort tatsächlich. Und zwar nicht nur im Tierpark, sondern auch in freier Wildbahn. Wir sind auf einem unserer Ausflüge zufällig einer Herde begegnet und haben natürlich sofort unsere Kameras gezückt. Nandus leben normalerweise in Südamerika. Hierzulande sind sie meist nur in Zoos, weiterlesen

Bauarbeiten kontra Herbststimmung Für unseren Besuch des Wildparks „Tiergarten Weilburg“ haben wir uns einen Herbsttag Ende Oktober ausgesucht. Das Restaurant ist geschlossen und am Eingang sind Renovierungsarbeiten im Gange. Ansonsten sind wir neben einigen weiteren wenigen Parkbesuchern so ziemlich die einzigen auf dem riesigen Gelände. Der liebevoll angelegte Wildpark ist sehr weitläufig. Deshalb kriegen, weiterlesen

Der Baumwipfelpfad Saarschleife Kurz vor Sonnenaufgang erreiche ich die Aussichtsterrasse „Cloef“ mit Blick auf die Saarschleife. Der wird mir heute allerdings durch dichten Nebel verwehrt. Nur hin und wieder wird die Sicht auf den Fluss freigegeben. Meine Pläne, den Sonnenaufgang über der Saarschleife fotografisch festzuhalten, muss ich also leider verwerfen. Dennoch schieße ich rund, weiterlesen

Wecker auf kurz nach sechs Drastische Maßnahmen für ein Foto. Aber der Sonnenaufgang ist heute um 7:24 Uhr zu erwarten und zu dieser Jahreszeit geht die Sonne direkt über der Saarschleife auf. Grund genug also, um mal etwas früher als gewöhnlich aufzustehen und ein paar Videoaufnahmen und Fotos dieses großartigen Spots zu machen. Und, weiterlesen

Hoch hinaus auf der Insel Rügen Vom Reisemobilhafen „Wohnmobiloase Rügen“, wo wir die Nacht verbracht haben, ist es nur ein Katzensprung zum Baumwipfelpfad Binz/Rügen. Nach rund 30 Minuten Fußmarsch erreichen wir das Kassenhäuschen des beeindruckenden Baus, zahlen zehn Euro Eintritt pro Nase und begeben uns in Richtung Eingang. Wir stecken unsere Eintrittskarten in den, weiterlesen

Das KRANORAMA in Mecklenburg-Vorpommern Wir parken unsere Wohnmobile auf dem Besucherparkplatz an der L213, die entlang der Vorpommerschen Boddenküste Richtung Stral­sund führt. Von hier aus sind es noch rund 100 Meter Fußweg zum Aussichtspunkt „KRANORAMA“. Am Rande des Weges befinden sich in Abständen mehrere Infotafeln mit Informationen über die Kraniche. Das barrierefreie KRANORAMA liegt, weiterlesen

Frühstück um 11, Darß um vier Um 11 Uhr bin ich mit unseren Freunden zum Frühstück verabredet. Anschließend soll es nach Mecklenburg-Vorpommern gehen, genauer gesagt auf den Darß. Eine Gegend, die ich aus meiner Kneipenmusik-Zeit kenne. Wenn auch nur oberflächlich. Ich bin hier früher ein paar Mal aufgetreten, habe mir aber nie die Zeit, weiterlesen

Flensburger Förde, Wildpferde in Norddeutschland

Die Wildpferde der Geltinger Birk Heute verschlägt es uns in den hohen Norden Deutschlands, nämlich an die Flensburger Förde. Hier gibt es ein fast 800 Hektar großes Naturschutzgebiet, in dem es neben wild lebenden Rindern auch Wildpferde gibt. Diesen Wildpferden wollen wir heute mal einen Besuch abstatten. Die Geltinger Birk (so heißt dieses Naturschutzgebiet),, weiterlesen