Eine Straße durchs Watt

Die Passage du Gois, oder kurz „Le Gois“ verbindet die Île de Noirmoutier im Atlantik mit dem Festland und ist eine wahre Kuriosität: Denn sie ist nur bei Ebbe befahrbar. Bei Hochwasser ist die Fahrbahn von rund zwei bis drei Meter Wasser vollständig überflutet. Schon vor dreihundert Jahren konnte man über Sandbänke die Insel bei Ebbe zu Fuß erreichen. Nach und nach wurde der Damm befestigt, bis der heutige Fahrbahndamm entstand. Er mac… Weiterlesen

Normannisches Mittelalter hautnah

Die felsige Insel Mont-Saint-Michel befindet sich ganz im Südwesten der Normandie und liegt etwa einen Kilometer vor der Atlantikküste. Zu der kleinen Gemeinde gehören neben der Insel auch Anteile des Festlands. Sie beherbergt nur etwa 30 Einwohner, denen eine jährliche Flut von rund 2,3 Millionen Touristen gegenübersteht.

Herzstück und Zentrum der Insel bildet das … Weiterlesen

Die Route des Crêtes (Vogesen)

Route des Crêtes bedeutet „Bergkammstraße“. Die Route des Crêtes der Vogesen verläuft von  Cernay im Süden bis nach Le Bonhomme im Norden und ist aufgrund der kurvenreichen Strecke besonders bei Radlern und Motorradfahrern beliebt. Die gesamte Strecke umfasst rund 77 Kilometer. Wir wollen uns die Bergkammstraße auf einer späteren Reise genauer ansehen, aber da wir gerade in der Gegend sind, gönnen wir uns schon mal einen V… Weiterlesen

Wie die meisten Seiten verwendet auch diese Seite Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Gegebenenfalls werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Wenn Du diese Seite nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Ok, verstanden!" klickst, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen