Ein Filmstar aus der Antike

Die Nacht habe ich mitten in den Bergen am Fuße des Château de Quéribus verbracht, einer in über 700 Metern Höhe auf dem Gipfel eines Berges gelegenen  Burgruine, die selbst ein beliebtes Ausflugsziel ist. Aber mein heutiges Ziel ist ein ganz anderes historisches Monument, das etwa anderthalb Autostunden weiter nördlich liegt: Die mittelalterliche Festung Carcassonne.

Carcassonne hat nur etwa 45.000 Einwohner und liegt im Süden Frankreich… Weiterlesen

Sur le pont d´Avignon

Eigentlich war Avignon auf dieser Frankreich-Reise gar nicht als Reiseziel geplant, aber andererseits ist das kleine Städtchen auch viel zu schön, um einfach daran vorbeizufahren. Deshalb nutze ich meinen Besuch des historischen Stadtkerns dazu, nicht einfach nur ein Video zusammenzuschneiden, in dem ich die Stadt zeige, sondern ich zeige Dir in diesem Video, wie Du nur mit Deinem Smartphone auch selbst tolle Urlaubs- und Reisesvideos drehen ka… Weiterlesen

700 Jahre Geschichte

Wer historische Städte mit alten Gemäuern mag (und zwar RICHTIG alten Gemäuern), ist in Sarlat-la-Canéda im Süden Frankreichs bestens aufgehoben. Hier gibt es einige historische Städte. Die am meisten besuchte ist sicherlich Sarlat-la-Canéda.

Von dem Wohnmobilstellplatz aus ist man zu Fuß in etwa 10 Minuten in der Altstadt von Sarlat-la-Canéda. Wenn man in die richtige Richtung geht. Deshalb brauche ich etwa doppelt so lange. Aber kaum hab ich de… Weiterlesen

Die größte Wanderdüne Europas

Die Dune du Pilat liegt im Süden Frankreichs, zwischen Bordeaux und den Pyrenäen, direkt am Atlantik. Die Sandschichten der Düne lassen auf ein Alter von mehr als 18.000 Jahren schließen. Noch heute ist sie sehr aktiv. Durch Stabilisierungsmaßnahmen Mitte der 1990er Jahre konnte zwar ihre Bewegung in Richtung Norden aufgehalten und so die dort liegenden Wohngebiete geschützt werden, aber im Süden griffen diese Maßnahmen nicht. Hier begr… Weiterlesen

Eine Straße durchs Watt

Die Passage du Gois, oder kurz „Le Gois“ verbindet die Île de Noirmoutier im Atlantik mit dem Festland und ist eine wahre Kuriosität: Denn sie ist nur bei Ebbe befahrbar. Bei Hochwasser ist die Fahrbahn von rund zwei bis drei Meter Wasser vollständig überflutet. Schon vor dreihundert Jahren konnte man über Sandbänke die Insel bei Ebbe zu Fuß erreichen. Nach und nach wurde der Damm befestigt, bis der heutige Fahrbahndamm entstand. Er macht eine Überq… Weiterlesen

Normannisches Mittelalter hautnah

Die felsige Insel Mont-Saint-Michel befindet sich ganz im Südwesten der Normandie und liegt etwa einen Kilometer vor der Atlantikküste. Zu der kleinen Gemeinde gehören neben der Insel auch Anteile des Festlands. Sie beherbergt nur etwa 30 Einwohner, denen eine jährliche Flut von rund 2,3 Millionen Touristen gegenübersteht.

Herzstück und Zentrum der Insel bildet das … Weiterlesen

Die Route des Crêtes (Vogesen)

Route des Crêtes bedeutet „Bergkammstraße“. Die Route des Crêtes der Vogesen verläuft von  Cernay im Süden bis nach Le Bonhomme im Norden und ist aufgrund der kurvenreichen Strecke besonders bei Radlern und Motorradfahrern beliebt. Die gesamte Strecke umfasst rund 77 Kilometer. Wir wollen uns die Bergkammstraße auf einer späteren Reise genauer ansehen, aber da wir gerade in der Gegend sind, gönnen wir uns schon mal einen Vorgeschmack und … Weiterlesen

Wie die meisten Seiten verwendet auch diese Seite Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Gegebenenfalls werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Wenn Du auf dieser Seite weitersurfst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Ok, verstanden!" klickst, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen